Mathematik

Die Mathematik ist das Alphabet, mit dem Gott die Welt geschrieben hat. (Galileo Galilei)

Der Begriff Mathematik kommt aus dem Griechischen und bedeutet "die Kunst des Lernens". Eine allgemein anerkannte Definition für den Begriff Mathematik gibt es nicht. Es handelt sich um eine Wissenschaft, die sich u. A. mit Zahlensystemen, Algebra, Geometrie und Wahrscheinlichkeitsrechnung befasst. Sie bildet eine wichtige Grundlage für viele Theorien und technische Entwicklungen.

Welche Rolle spielt Mathematik an unserer Schule ?

Mathematik spielt an unserem Gymnasium als Kernfach eine wichtige Rolle und begleitet jeden Schüler bis zum Abitur. Mathematik macht Spaß, aber nicht allen.
Unser Ziel ist es, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern, Freude an diesem bekanntlich nicht leichten Fach zu vermitteln. Die zahlreichen Schüler, die sich gern mit Mathematik beschäftigen, können hier zuverlässig und selbständig Probleme lösen und ihren Wissenszuwachs kontinuierlich erweitern und die Studierfähigkeit erwerben.
Nicht alle werden die höhere Mathematik im späteren Leben benötigen, aber in vielen Studiengängen wird zum Beispiel Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik benötigt.
Mathematik fördert das Abstraktionsvermögen, das räumliche Anschauungsvermögen und das problemlösende, logische Denken. Diese Fähigkeiten sind für alle Schüler hilfreich, zum Beispiel beim Computereinsatz.

Die Inhalte in den Klassenstufen 7-10

  • Grundlagenerweiterung des erlernten Grundschulwissens um das Erlernen von erweiterten Rechenfertigkeiten, Bruchrechnung, Fachinhalte, etc.,
  • Einführung des Taschenrechners Casio fx-86DE Plus in Klasse 7 (Sammelbestellung),
  • ……… entsprechen unseren Elterninfos.

In der Oberstufe sind die Inhalte

  • Differential- und Integralrechnung,
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung,
  • Analytische Geometrie,
  • Vorbereitung auf das Abitur.

Der Fachbereich Mathematik

Im Fachbereich Mathematik arbeiten die Lehrerinnen und Lehrer eng zusammen, sprechen die Vorgehensweise in den Jahrgangsstufen ab und erstellen oft gemeinsame Klassenarbeiten bzw. Klausuren. Die pädagogische Freiheit gestattet dennoch - den Lerngruppen angepasste - Schwerpunkte.

Ziel ist das eigenverantwortliche Lernen der Schülerinnen und Schüler. Zur Erarbeitung der notwendigen Kompetenzen und zur Vorbereitung der Orientierungsarbeit in Klasse 8 und der Prüfung P10 wird in den Klassenarbeiten der Sekundarstufe I nicht nur das gerade behandelte Themengebiet, sondern auch grundlegende Aufgaben der bisherigen Themen behandelt. In den Klassenstufen 7 und 9 sind schulinterne, den Unterrichtsinhalt des gesamten Schuljahres zusammenfassende, Orientierungsarbeiten geplant. Zur Überprüfung des Lehr- und Lernerfolgs nehmen wir jedes Jahr an der Vergleichsarbeit VERA 8 teil.

Zur Unterstützung der Lernprozesse und zur Verdeutlichung der Anwendungen werden auch dynamische Mathematik-Programme - wie die Freeware GeoGebra - die Geometrie, Algebra und Analysis verbindet, eingesetzt (Beispiel Riesenrad).

Interessierten Schülerinnen und Schülern bieten wir die Möglichkeit, ihre mathematischen Fähigkeiten in Mathematikwettbewerben, wie dem Känguru-Wettbewerb und der Mathematikolympiade, unter Beweis zu stellen.