Tanz ist KLASSE! - Exkursion ins Staatsballett Berlin

tanzenTanzen stärkt das eigene Körpergefühl. Tanzen kann Selbstbewusstsein aufbauen. Tanzen fördert das Gespür für Rhythmik und Musik.

Und neben weiteren Potentialen zur individuellen Entfaltung schafft Tanzen auch viel Raum, um als Gruppe zusammenzuwachsen und Hemmungen abzubauen.

Genau das war das Ziel des Ausflugs der 10s2 ins Staatsballett Berlin am 13.09.2021, und passt zudem ganz hervorragend in den Sportunterricht des ersten Halbjahres rund um das Thema Tanz in all seinen Formen und Facetten.

Im Rahmen eines Workshops mit einer Choreographin des Staatsballetts Berlins wurden die Schüler:innen auf den Besuch des Ballettstücks Onegin von John Cranko eingestimmt.

So lernten sie durch praktische, spielerische Übungen rund um grundlegende Ballettpositionen und -formationen des Stücks Onegin, worum es in diesem geht. Sie vertieften ihr Verständnis über das Werk, welches sie bald selbst in einer Abendveranstaltung ansehen werden, indem sie gemeinsam tanzten und erhielten gleichzeitig einen Einblick in die Arbeit von professionellen Tänzer:innen.

Neben dem erlebten Spaß am Workshop konnte die Klasse nach dem Workshop bei einer offiziellen Aufwärmprobe der professionellen Tanzkompanie zusehen, was sie sehr beeindruckte, begeisterte und Bewunderung für diesen Hochleistungssport hervorrief.

So ist die 10s2 nun in heller Vorfreude auf den gemeinsamen Besuch des Ballettstücks am 07.10. und hat darüberhinaus ein tieferes Verständnis für die Potentiale des Tanzens entwickelt.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.